25 km

Statistisches Bundesamt

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

...immer aktuell und kostenlos per E-Mail finden.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Verfahrensverantwortliche/r / IT-Teilprojektleitung (w/m/d)
Wiesbaden
Aktualität: 11.05.2021

Anzeigeninhalt:

11.05.2021, Statistisches Bundesamt
Wiesbaden

Einleitung

Ort: Wiesbaden
Bewerbungsfrist: 23.05.2021
Beschäftigung: Vollzeit/Teilzeit
Funktion: Referent/Referentin
Eintrittsdatum: zum 01.07.2021
Entgelt/Besoldung: E14 TVÖD bzw. A13/A14 BBesO
Beschäftigungsverhältnis: unbefristet

Verfahrensverantwortliche/n bzw. IT-Teilprojektleitung (m/w/d)

– Job-ID: 199/21
im Referat IT-Management Zensus 2022

Diese Aufgaben übernehmen Sie

  • Sie planen und steuern die IT-Aktivitäten für spezifische IT-Anwendungen in enger Abstimmung mit der verantwortlichen Teilprojektleitung.
  • Sie verantworten das IT-Projektmanagement für die Wartungs- und Pflege der IT-Anwendungen und überwachen insbesondere das Termin- und Risikocontrolling.
  • Sie betreuen eine IT-Anwendung als Verfahrensverantwortliche/r zur Sicherstellung des reibungslosen Betriebs nach Produktivsetzung (insbesondere regelmäßige Überprüfung ggf. veränderter nicht-funktionaler Anforderungen und Rahmenbedingungen wie Systemarchitektur, Sicherheitsanforderungen, HW-Plattform, etc.).
  • Sie koordinieren und steuern interne und externe Projektbeteiligte und beauftragen externe Unterstützungsleistungen für die Wartung und Pflege oder für Ihr IT-Teilprojekte.
  • Sie unterstützen die Projektverantwortlichen durch eigenständiges Entwickeln von Perspektiven und Zielen.

So überzeugen Sie uns

  • Mit einem abgeschlossenem Masterstudium bzw. gleichwertige Qualifikation (z. B. Magister/Dipl.-Uni), vorzugsweise einer informations- oder wirtschaftswissenschaftlichen Ausrichtung sowie durch
  • Fundierte theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen im IT-Projektmanagement, insbesondere zu Vorgehensmodellen (z. B. V-Modell, Scrum, Kanban) und Zielsetzung des IT-Projektmanagements
  • Praktische Erfahrung in der Durchführung der IT-Projektplanung und des IT-Projektcontrollings sowie wünschenswerte im Multiprojektmanagement
  • Tätigkeitsrelevante Kenntnisse und Qualifikationen zur Informationssicherheit bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • Ausgeprägtes Verständnis zu den Aufgaben bei der Betreuung von IT-Anwendungen im Betrieb
  • Fähigkeit zur Steuerung und Motivierung eines Teams im Rahmen der Delegation, stark ausgeprägte Teamfähigkeit, Überzeugungskraft und Urteilsfähigkeit, Genderkompetenz
  • Stark ausgeprägte Kommunikationskompetenz (schriftlich und mündlich) sowie Kundenorientierung, Ei-geninitiative und Engagement sowie Ideenreichtum

Was wir bieten

Leisten Sie Ihren Beitrag mit einer spannenden Tätigkeit für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik und werden Sie Teil unseres Teams. Wir geben Ihnen dafür die Möglichkeit, eigenverantwortlich zu arbeiten mit Gestaltungsfreiräumen und klaren Zielen. Außerdem bieten wir Ihnen vielfältige Vorteile:

  • Attraktives und transparentes Gesamtvergütungspaket: Gehalt, Jahressonderzahlung, Betriebliche Altersvor-sorge, 30 Tage Urlaub/Jahr (5-Tage Woche)
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch verschiedene Unterstützungsangebote, flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zu Homeoffice in einem kollegialen Arbeitsumfeld.
  • Breites individuelles Fortbildungsangebot für Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung. Mit unserem Onboarding und Mentoring begleiten wir Sie von Anfang an.
  • Vielfältige Angebote innerhalb der Gesundheitsförderung und eine preisvergünstigte Kantine.
Mit Ihnen gemeinsam möchten wir uns zu einem digitalen Datenmanager entwickeln. Seien Sie dabei!

Haben Sie noch Fragen? Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Dirk Münstermann (Tel.: +49 (0) 611 / 75- 3157) gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Bewerbung und wer wir sind, finden Sie auf unserer Karrierewebseite.
In Ihrer Funktion als Referent/Referentin
Bei uns erwarten Sie vielfältige Aufgaben und Einsatzmöglichkeiten. Daher erwarten wir von unseren Referenten/Referentinnen neben den oben genannten Anforderungen ein breites Kompetenzprofil, das Sie auf unserer Karrierewebseite nachlesen können.

Über uns

Der nächste registergestützte Zensus ist für das Jahr 2022 geplant und eine der größten Herausforderungen für die amtliche Statistik. Im Zensus 2022 werden Daten aus den Melderegistern genutzt und kombiniert mit einer ergänzenden Haushaltebefragung auf Stichprobenbasis, einer Erhebung an Anschriften mit Sonderbereichen, einer Gebäude- und Wohnungszählung sowie einem automatisierten Verfahren, um Haushalts- und Familienzusammenhänge herzustellen („Haushaltegenerierung“). Die Ergebnisse fließen auch in den darauffolgenden Registerzensus ein. Die im Rahmen des Zensus gewonnenen Basisdaten liefern Ergebnisse zur Zahl und Struktur der Bevölkerung, der Haushalte und Familien sowie des Gebäude- und Wohnungsbestandes in tiefer regionaler Gliederung.

Das Referat „IT-Management Zensus“ verantwortet die Erstellung und den Betrieb von IT-Produkten für den Zen-sus 2022. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse werden für den darauffolgenden Registerzensus transferiert, da-mit ist ein Einsatz auch im Rahmen dieses Folgeprojekts vorgesehen. Derzeit betreut das Referat im Rahmen des Zensus 2022 rund 15 IT-Teilprojekte für den Zensus, die in der Regel die Erstellung einer IT-Anwendung für den Zensus zum Ziel haben. Darüber hinaus wird der Anwendungsbetrieb von rund 20 Fach- und Querschnittsanwen-dungen sichergestellt.

Wir haben Sie überzeugt?

Wir sind gespannt auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV, Zeugnisse/Nachweise), die Sie bitte bis zum 23.05.2021 unter Angabe der Job-ID: 199/21 per E-Mail und in einer PDF-Datei an bewerbungen@destatis.de senden. Bei erfolgreicher Bewerbung erfolgt zunächst eine Eingruppierung nach E 13 TVöD.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Hierbei wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Das Statistische Bundesamt fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Wir freuen uns über Bewerber/innen aller Nationalitäten.

Im Hinblick auf unsere Personalentwicklungsmaßnahmen wird grundsätzlich die Bereitschaft für einen späteren Einsatz in der Zweigstelle Bonn und im i-Punkt Berlin gefordert.

Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss dessen gelöscht. Weitere datenschutzrechtliche Infos: Link

Berufsfeld

Standorte