25 km
Reserveschiffsführerin ­­/­­ Reserveschiffsführer (m/w/d) 23.09.2022 Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Elbe Niegripp
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

...immer aktuell und kostenlos per E-Mail finden.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Reserveschiffsführerin / Reserveschiffsführer (m/w/d)
Niegripp
Aktualität: 23.09.2022

Anzeigeninhalt:

23.09.2022, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Elbe
Niegripp
Reserveschiffsführerin / Reserveschiffsführer (m/w/d)
Zu Ihren Aufgaben als Schiffsführer/in auf dem gewässerkundlichen Messschiff »Elbegrund« bzw. auf dem Flächenpeilschiff »Domfelsen« zählen: Bedienen, Steuern, Navigieren des Messschiffes Durchführung von hydrologischen und morphologischen Messungen Durchführung von verkehrssicherheitstechnischen Peilungen Wartungs- und Instandsetzungsvorgaben überwachen und einhalten Koordinierung der Betriebsabläufe an Bord und Führung der Besatzung i. S. einer wirtschaftlichen Aufgabenerledigung Wahrnehmen der Arbeitssicherheit an Bord Einsätze im Havariefall und bei Eisaufbruch
Abgeschlossene Berufsausbildung als Binnenschiffer/in, Matrose/Matrosin oder Schiffs­mechaniker/in, ersatzweise Besitz des Rheinschifferpatentes, eines Binnen­schiffer­zeugnisses oder eines anderen gleichwertigen Befähigungs­zeugnisses der Binnen­schifffahrt Fahrerlaubnis A oder B nach der Binnenschifferpatentverordnung oder das Große Patent nach der Schiffspersonalverordnung-Rhein. Die erforderliche Berechtigung zum Führen von Fahrzeugen auf der Elbe muss im Befähigungszeugnis oder in einem zusätzlichen Streckenzeugnis eingetragen sein und zwar mindestens zwischen km 290,7 bis 503. Liegt das erforderliche Strecken­zeugnis nicht vor, so hat die Bereitschaft dieses zu erwerben vorzuliegen. Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk Radarpatent Borddiensttauglichkeit Kenntnisse im Umgang mit Navigations- und Messanlagen (Ortungs- und Peilprogramm) Kenntnisse in der Verkehrssicherung auf Binnenwasserstraßen Kenntnisse im Arbeitsschutz auf schwimmenden Wasserfahrzeugen Kenntnisse Mitarbeiterführung Bereitschaft zum auswärtigen Verbleib unter der Woche (Besatzung verbleibt an Bord des Schiffes) Bereitschaft zum Leisten von Wachdiensten am Wochenende Bereitschaft zum 46-Std.-Dienst pro Woche gemäß gesonderter Dienstvereinbarung Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zum Führen von Dienst Kfz Fließende Deutschkenntnisse PC-Grundkenntnisse Zuverlässigkeit und flexible Einsatzbereitschaft Verantwortungsbewusstsein sowie eine selbstständige und teamorientierte Arbeitsweise

Berufsfeld

Standorte