Inserenten

Der Haufe Stellenmarkt Finden statt Suchen - Jobs für Fach- und Führungskräfte.

25 km

Informationen zur Anzeige:

Abteilungsleiter*in (m/w/d) Zentrale Aufgaben
Kiel
Aktualität: 23.09.2022

Anzeigeninhalt:

23.09.2022, Landeshauptstadt Kiel
Kiel
Abteilungsleiter*in (m/w/d) Zentrale Aufgaben
Sie sorgen mit dafür, dass diese Hilfen in Kiel geleistet werden können. Sie arbeiten an den Schnittstellen, die intern für das Amt und die Stadt wirken, extern die Leistungsangebote sicherstellen. In enger Abstimmung mit der Amtsleitung verantworten Sie die für die Organisation der Hilfen notwendigen Leistungs- und Vergütungsverhandlungen, stellen den Haushaltsplan für das Amt für Soziale Dienste auf und koordinieren die zentralen Aufgaben des Amtes (Büroausstattung, IT, Hausservice). Sie organisieren das Controlling für die sachgerechte Ausstattung der Hilfen und gestalten in enger Abstimmung mit Amts- und Abteilungsleitungen notwendige Zuwendungen für Träger*innen der freien Wohlfahrtspflege. Sie übernehmen die Leitung der Abteilung mit der Dienst- und Fachaufsicht für die Mitarbeiter*innen, Sie vertreten Ihre Abteilung nach außen. Sie planen Arbeitsabläufe und stellen diese sicher. Dafür arbeiten Sie abteilungsübergreifend mit Mitarbeiter*innen und Führungspersonen zusammen, auch in Arbeitsgruppen auf Kommunal- und Landesebene.
Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern in einem der folgenden Studienfächer: Sozialversicherung; Betriebswirtschaftslehre, Business Administration; Verwaltungsinformatik oder Sozialmanagement jeweils mit fundierten Kenntnissen in der Anwendung und Auslegung von Rechtsvorschriften. Beamt*innen willkommen - Als Beamt*in haben Sie die Laufbahnprüfung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei, Fachrichtung Allgemeine Dienste, vorzuweisen. Zusätzlich zur Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei, Fachrichtung Allgemeine Dienste, oder dem abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II bringen Sie fundierte Kenntnisse in der Anwendung und Auslegung von Rechtsvorschriften mit. Erfahrung - mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung in zwei verschiedenen Bereichen einer Kommunalverwaltung, vorzugsweise einmal im Bereich der Finanzwirtschaft oder des Sozialleistungsrechts, dabei mindestens drei Jahre Leitungserfahrung über einen Leitungsbereich von mindestens sechs Planstellen. Sie besitzen ein hohes Verhandlungsgeschick u. a. in Leistungs- und Vergütungsverhandlungen und verfügen über vertiefte Kenntnisse im Bereich SGB V, IX, XI und XII. Persönlichkeit - Sie besitzen die Fähigkeit, mit Bürger*innen so kompetent wie verständnisvoll umzugehen. Da im Amt für Soziale Dienste Leistungen in vielfältigen Arbeitsfeldern sozialer Dienstleistungen vereinbart werden, ist neben einem hohen wirtschaftlichen Verständnis auch ein hohes Maß an Verständnis für besondere soziale Problemlagen wünschenswert. Sie verfügen über die Bereitschaft, das allgemeine Gefüge nicht aus dem Blick zu lassen und dennoch respektvoll und wertschätzend mit Ihrem Gegenüber umzugehen. Sie sind kommunikationsstark, verantwortungsbereit und können sich selbst und Ihre Mitarbeitenden in hohem Maß motivieren, sich wechselnden Anforderungen zu stellen. Wachheit - Ihr Arbeitsfeld erfordert eine ständige Notwendigkeit, dazuzulernen und flexibel auf neue Gesetzesanwendungen und politische Erfordernisse zu reagieren. Ein hohes Zahlenverständnis, Verhandlungsgeschick und eine besondere Verantwortung setzen wir voraus. Von der*dem Stelleninhaber*in wird die Umsetzung der Führungsgrundsätze der Landeshauptstadt Kiel erwartet. Diese sind eine verbindliche Anforderung für Führungskräfte. Es wird daher die kontinuierliche Teilnahme an Fortbildungen in diesem Themenfeld vorausgesetzt.

Berufsfeld

Standorte